Startseite Ihres Sozialverbandes (Ortsverband Veldhausen) > Aktuelles > 20.02.2015 - Pressemitteilung - Aktuelles


20.02.2015 - Pressemitteilung - Aktuelles

Jahreshauptversammlung des SoVD - Veldhausen

Der Sozialverband-Deutschland e.V. - Ortsverband Veldhausen hat am 17.02.2015 seine Jahreshauptversammlung abgehalten.

Der 1.Vorsitzende Hans-Dieter Wolters ging in seinem Tätigkeitsbericht auf die zahlreichen Aktivitäten des Ortsverbandes im vergangenen Jahr ein. Die Informationsveranstaltung zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht wurde ebenso gut besucht wie die geselligen Veranstaltungen. Darüber hinaus wurden viele weitere Informationsveranstaltungen, aber auch gesellige Zusammenkünfte organisiert. Traditionell wurde am Volkstrauertag gemeinsam mit dem DBG am Ehrenmal ein Kranz niedergelegt. Ebenso Tradition hat das alljährliche Pfannkuchen Essen, welches in Zusammenarbeit mit der AWO-Neuenhaus organisiert wurde. Insgesamt legt der Ortsverband viel Wert auf die Zusammenarbeit mit anderen gemeinnützigen Organisationen.

Außerdem war der SoVD-Veldhausen politisch aktiv. Zum Equal Pay- Day im März haben die SoVD- Frauen mit roten Taschen auf die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern hingewiesen.

Der 1. Kreisvorsitzende Bernd Alferink dankte in seinem Grußwort bei den Mitgliedern für ihre Treue zum Verband. Er stellte die Wichtigkeit der Sozialberatung, der wichtigsten Dienstleistung des Verbandes, heraus. Aber auch die Nähe des SoVD vor Ort sei wichtig um den Zusammenhalt und die Solidarität in der Gesellschaft zu stärken. Insofern habe der SoVD auch einen Gesellschaftlichen Auftrag, den der Verband in Veldhausen mit dem Ortsverband seit Jahren mit Leben füllt. Dies sei der Verdienst der hervorragenden Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter vor Ort.

Abschließend lobte er die Arbeit des SoVD- Beratungszentrums Nordhorn. Kreisgeschäftsstellenleiter Gerold Zwafelink, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mit seiner Mitarbeiterin Anke Hornung die Rekordsumme von insgesamt knapp 500.000 € im Rahmen von sozialrechtlichen Verfahren für die Mitglieder erstritten.

In einem sozialrechtlichen Referat erläuterte der 1. Vorsitzende Hans-Dieter Wolters den Mitgliedern die Auswirkungen der Rente mit 63 sowie der Mütterrente und den Verbesserungen im Bereich der Erwerbsminderung. „Mit den Gesetzesänderungen wurden auch einige Forderungen des SoVD umgesetzt, für die der Verband sich jahrelang eingesetzt hat. Die stetige sozialpolitische Arbeit des Verbandes zahlt sich also aus.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurden einige Mitglieder für ihre langjährige Treue mit einer Ehrennadel und einer Urkunde geehrt. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden Hermann und Janette Habers, Jutta van den Bosch, Berendina und Steven Larink sowie, Heike Feldermann ausgezeichnet. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Alberta und Hindrik-Jan Schievink geehrt