2016

17.12.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

Bundesteilhabegesetz: Noch ein weiter Weg bis zu echter Teilhabe

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V., der Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. und der SoVD Landesverband Niedersachsen e.V. begrüßen die Verabschiedung des Bundesteilhabegesetzes durch den Bundesrat. „Die jetzt beschlossene Fassung beinhaltet wichtige Änderungen, für die sich unsere Verbände, vor allem aber unzählige Menschen mit und ohne Behinderung in den vergangenen Monaten starkgemacht haben“, sagt Birgit Eckhardt, Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. „Aber nach wie vor enthält das Gesetz Passagen, an denen wir Kritik üben müssen.“

Mehr

SoVD-Magazin 12/2016

07.12.2016 -Pressemitteilung - Aktuelles

122 Patientenfürsprecher ausgebildet: SoVD zieht positive Projekt-Bilanz

Eine positive Bilanz des landesweiten Projektes zur Qualifizierung von Patientenfürsprechern hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen gezogen. Im Auftrag des Landes Niedersachsen hatte der Verband 122 Patientenfürsprecher und damit 60 Prozent aller aktiven Ehrenamtlichen geschult. Sozialministerin Cornelia Rundt sieht darin einen wichtigen Baustein, die Versorgungsqualität für die Menschen im Land weiter zu verbessern.  Im Rahmen eines Fachtages diskutierten Patientenfürsprecher aus ganz Niedersachsen gemeinsam mit Kollegen anderer Bundesländer über die nächsten Schritte.

Mehr

01.12.2016 - Pressemittilung - Aktuelles

„Kein Zurück bei der Inklusion in der Schule“ „Bildungspolitik à la Wilhelm Busch“ SoVD kritisiert Philologen

Hannover. Unverantwortlich findet der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen den Kurs des Philologenverbandes in Sachen Inklusion. Dieser kritisiert die gemeinsame Beschulung für Kinder mit und ohne Behinderung am Gymnasium und fordert den Erhalt von Förderschulen. „Das ist ein Schritt zurück ins letzte bildungspolitische Jahrhundert“, kommentiert SoVD-Landesvorsitzender Adolf Bauer.

Mehr

29.11.2016 - Aktuelles

Überteuerte Totenscheine: Abzocke der Hinterbliebenen
Wenn ein Angehöriger stirbt, müssen die Hinterbliebenen die Kosten tragen – unter anderem auch für den Totenschein. Oftmals berechnen Ärzte dafür zu hohe Beträge. So auch bei einem SoVD-Mitglied. Das sollte man aber nicht auf sich beruhen lassen.

Mehr

25.11.2016 - Rente - Aktuelles

Umfrage: Niedersachsen machen sich Sorgen SoVD: Bei Rentengipfel keine Ergebnisse gegen Altersarmut

 

Hannover. Senioren aus Niedersachsen haben Angst vor Altersarmut. Nach einer vom Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen durchgeführten Straßenumfrage befürchten 58 Prozent, dass ihre Rente nicht ausreichen werde. Ca. 85 Prozent der Befragten machen sich nach eigenen Angaben zumindest Sorgen um die eigene Altersversorgung. Sie bestätigen damit den SoVD-Landesvorsitzenden Adolf Bauer in seiner Einschätzung zu den Ergebnissen des Spitzentreffens der Berliner Koalition: „Mit Blick auf den Kampf gegen die Altersarmut wurden keine Ergebnisse erzielt. Damit wird die Angst vor Armut im Alter ein Wahlkampfthema.“

Mehr

23.11.2016 - Behinderung - Aktuelles

SoVD kämpft: Landkreis stellt Förderung für Autisten ein

Der achtjährige Lino Domeyer ist Autist und hat bislang eine für ihn wichtige Behandlung in der Lebenshilfe Herzberg erhalten. Der ehemalige Landkreis Osterode hat allerdings entschieden, diese Förderung nicht mehr zu bezahlen. Maleen Watermann vom SoVD-Beratungszentrum Osterode kämpft für den kleinen Jungen.

Mehr

16.11.2016 - Pflege - Aktuelles

Neues Pflegegesetz: Jetzt noch schnell Antrag stellen

Im Januar 2017 tritt das sogenannte Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Das bedeutet für viele Pflegebedürftige und ihre Angehörigen an vielen Stellen Verbesserungen – auch finanzielle. Was die Pflegekassen allerdings verschweigen: Für manche Betroffenen kann es sinnvoll sein, noch 2016 einen Antrag für eine neue Begutachtung zu stellen – etwa dann, wenn sich der Gesundheitszustand in letzter Zeit verschlechtert hat. Wer wissen möchte, ob das auf ihn zutrifft oder Unterstützung bei der Beantragung braucht, kann sich an die Experten vom SoVD wenden.

Mehr

07.11.2016 - Hartz IV - Aktuelles

Jobcenter droht mit drastischen Sanktionen

Zehn Jahre lang hat Felix K. (Name geändert) als Fachkraft für Sicherheitswesen gearbeitet. Dann wurde er schwer krank. Schnell war klar: Mit einem Grad der Behinderung von 50 kann er nicht mehr in seinem alten Beruf zurückkehren. Seitdem bekommt er Hartz IV und schreibt Bewerbung um Bewerbung. Doch das Jobcenter legt ihm bei seiner Rückkehr in das Arbeitsleben Steine in den Weg...

Mehr

02.11.2016 Gesundheit - Aktuelles

Ja oder nein: Tierbesuche im Krankenhaus

Die niedersächsische SoVD-Jugend macht sich dafür stark, dass Bewohner in Senioreneinrichtungen ihr Tiere mitnehmen können. Viele Studien zeigen schließlich, dass die Tierhaltung bei älteren Menschen für mehr Lebensfreude und Beschäftigung sorgt. Die Jugendorganisation findet aber auch, dass unter bestimmten Voraussetzungen Tiere im Krankenhaus erlaubt sein sollten. Dass das geht, zeigt die Palliativstation des Uniklinikums Göttingen...

Mehr

SoVD-Magazin 11/2016

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.
Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

24.09.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

 Lauter Protest: 8000 Menschen mit Behinderung demonstrieren mit dem SoVD für ein besseres Bundesteilhabegesetz

Dieser Protest war nicht zu übersehen und nicht zu überhören: Auf dem Opernplatz in Hannover haben heute Mittag rund 7000 Menschen, davon die meisten mit Behinderung, für ein besseres Bundesteilhabegesetz demonstriert. Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V., der Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. und der SoVD Landesverband Niedersachsen e.V. hatten gemeinsam mit anderen Organisationen aus der Behindertenhilfe und –Selbsthilfe zu der Kundgebung aufgerufen, zu der viel mehr Menschen kamen als im Vorfeld erwartet...

Mehr

SoVD-Magazin 09/2016

SoVD-Magazin

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.
Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

SoVD-Magazin 09/2016

Download des SoVD-Magazins als PDF-Dokument (PDF, 5,6 MB)

12.09.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

CETA: Nur in Niedersachsen sind Kommunen in der Haftung

Freihandelsabkommen wie CETA scheinen Kommunen in Niedersachsen viel direkter zu betreffen, als diese bislang dachten. Das ist das Ergebnis einer rechtlichen Überprüfung durch den Sozialverband Deutschland (SoVD). Niedersachsen sei das einzige Bundesland, das sich durch eine entsprechende Formulierung in seinem Landesgesetz absichere.

Mehr

SoVD – Sozialverband Deutschland Ortsverband Veldhausen spendete Malbücher an die Kindergärten in Veldhausen und Georgsdorf.

In der letzten Woche über gab der SoVD Ortsverbandes Veldhausen, über 200 Malbücher an die kirchlichen Kindergärten Lummerland und Kleiner Seestern in Veldhausen , sowie den Kindergärten in Osterwald und Georgsdorf. Die Kinder sowie die Leiterinnen haben sich sehr über diese Geste gefreut. Außerdem bekam jede Kindergartengruppe noch einen kleinen Blauen Wal als Maskottchen vom 1.Vorsitzenden Hans-Dieter Wolters, Schriftführerin Johanna Lefers und Schatzmeisterin Gerda Bartels überreicht.

SoVD- Kreisverband Grafschaft Bentheim demonstriert gegen Altersarmut.

Mit einer besonderen Aktion wies der SoVD auf die drohende Altersarmut hin.

Auf einer Parkbank saß  ein Rentner mit einer vollen Plastiktüte, in der er Pfandflaschen gesammelt

hatte. Daneben stand ein altes plattes Fahrrad. Auf einem Schild stand „  SOLL SO UNSERE ZUKUNFT AUSSEHEN“.

Durch das Rentenanpassungsgesetz von 2005, dass das Rentenniveau von 53 % schrittweise auf 43 % absenkt, bekommen die Rentner immer weniger ausgezahlt. Auch eine vielleicht abgeschlossene Riester- Rente, bei fast 0% Zinsen, wird dieses nicht ausgleichen können.

Der SoVD fordert daher die Anhebung des Rentenniveau auf den Stand von vor 2005.

16.08.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

SoVD: „Nicht ohne uns über uns“ Behindertenverbände fordern mehr Partizipation

Der Druck auf die Landesregierung steigt: „Wir wollen auch weiterhin an der Ausgestaltung des Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention beteiligt werden“, beschreibt Adolf Bauer, 1. Landesvorsitzender des Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen, die Stimmung in der Szene. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Landesbehindertenbeirats (LBBR) hat der Verband im Rahmen einer Sondersitzung einstimmig die Einsetzung eines Begleitgremiums beschlossen.

Mehr

SoVD-Magazin 08/2016

SoVD-Magazin

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.
Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

Lesen des SoVD-Magazins im Anzeigeprogramm

Download des SoVD-Magazins als PDF-Dokument (PDF, 2,15 MB)

DAISY-Format

Download der Ausgabe im DAISY-Format als ZIP-Datei (19,5 MB)

18.07.2016 - Veranstaltung - Aktuelles

SoVD-Talkrunde. "Frauen verdienen mehr. Aber wie?"

Entscheidungen, die wir im Leben treffen, wirken sich aus: unsere Berufswahl, unsere Familiengründung, unser Wiedereinstieg in den Job. Sie haben langfristige und vor allem finanzielle Folgen und wirken bis ins Rentenalter nach. Doch ist uns das allen bewusst? Haben Frauen überhaupt die Wahl? Und kann man etwas ändern, oder sind Frauen selbst Schuld? Antworten auf diese Fragen soll die SoVD-Talkrunde geben.

Mehr

07.07.2016 - Behinderung - Aktuelles

Kasse muss Navi für Blinde zahlen

Damit sich Blinde in ihrer Umgebung besser orientieren können, müssen Krankenkassen für sie ein GPS-System zahlen. Dieses ist einem Navigationsgerät sehr ähnlich und ermöglicht das sogenannte vorausschauende Gehen. Das Sozialgericht in Berlin entschied jetzt, dass das Gerät ein völlig selbstständiges Bewegen ermögliche und so ein erforderliches Hilfsmittel sei...

Mehr

02.07.2016 - Behinderung - Aktuelles

Gehörlose: Krankenkassen müssen optischen Rauchmelder bezahlen

Krankenkassen müssen die Kosten für einen optischen Rauchmelder bei Gehörlosen übernehmen. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. Demnach seien Betroffene besonders stark auf einen solchen speziellen Rauchmelder angewiesen, da sie in Notsituationen warnende Geräusche nicht wahrnehmen können. Somit sei durchaus ein Grundbedürfnis des täglichen Lebens betroffen, und die Krankenkassen müssen zahlen...

Mehr

 

 

SoVD-Magazin 06/2016

SoVD-Magazin

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.
Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

09.06.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

Fast 110 000 Unterschriften für eine gerechte Mütterrente

SoVD, Volkssolidarität, Deutscher Frauenrat und ver.di haben heute einen Kinderwagen mit nahezu 110 000 Unterschriften für eine gerechte Mütterrente und einen großen Brief für Bundeskanzlerin Angela Merkel an Iris Gleicke, die Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, übergeben: „Das ist ein deutliches Signal an die Politik“, erklärte SoVD-Frauensprecherin Edda Schliepack. Das Aktionsbündnis richtet sich seit Oktober 2015 gegen Ungleichbehandlung bei den Kinderziehungszeiten in Ost und West.

Mehr

01.06.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

Transplantationsregister: Private Krankenkassen nicht schonen

In Deutschland soll es bald das geben, was in den USA und vielen anderen Ländern längst zum medizinischen Alltag gehört: ein zentrales Transplantationsregister. Ein entsprechender Gesetz-entwurf geht am morgigen Mittwoch in die Anhörung. Doch nach Auffassung des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) in Nieder-sachsen hat der Vorschlag ein paar entscheidende Schönheitsfehler. Das größte Problem: Die privaten Krankenkassen werden bei der Finanzierung geschont, nur die gesetzlichen müssen zahlen.

Mehr

18.05.2016 -Gesundheit - Aktuelles

SoVD qualifiziert angehende Patientenfürsprecher

Gemeinsam mit Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen das erste seiner Qualifizierungsmodule zum Patientenfürsprecher gestartet. Seit Anfang 2016 sollen alle niedersächsischen Krankenhäuser Patientenfürsprecher einsetzen. Im Auftrag der Landesregierung sorgt der SoVD dafür, dass sie ihre Arbeit entsprechend ausüben können...

Mehr

18.05.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

SoVD macht Ungerechtigkeiten öffentlich und stellt sein „Schwarzbuch sozial.“ vor

Hannover. Recht haben und Recht bekommen sind oft zwei verschie-dene Dinge. Dass das aber gerade für Menschen zum Problem wird, denen es nicht gut geht, zeigt das „Schwarzbuch sozial. So gemein ist Niedersachsen“, welches der Sozialverband Deutschland (SoVD) jetzt vorgestellt hat. Darin bringt Niedersachsens größter Sozialver-band die hanebüchensten Ungerechtigkeiten aus seinem Beratungs-alltag ans Licht...

Mehr

11.05.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

Forum Artikel 30 mit Auftaktveranstaltung gestartet

Mit einer abwechslungsreichen Auftaktveranstaltung ist das „Forum Artikel 30 – Inklusion in Kultur, Freizeit und Sport“ offiziell in seine Arbeit gestartet. Das Forum und seine sieben Verbände und Institutionen aus Niedersachsen geht einen neuen und einzigartigen Weg: „Wir wollen Barrieren abbauen und Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung in Niedersachsen in den Bereichen Kultur, Freizeit und Sport schaffen und damit ihre Partizipation an der Gesellschaft stärken“, brachte Sprecher Karl Finke in seiner Begrüßung die Idee des Forums auf den Punkt.

Mehr

SoVD-Magazin 05/2016

SoVD-Magazin

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.
Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

08.04.2016 - Gesundheit - Aktuelles

 Bei Entlassung: Krankenhausärzte können Hilfsmittel, Pflege und Co. verordnen

Wird ein Patient aus dem Krankenhaus entlassen, durfte bislang nur ein niedergelassener Arzt Heil- und Hilfsmittel verordnen oder eine Krankschreibung ausstellen. Das hat sich jetzt geändert. Ärzte in Krankenhäusern können zum Beispiel für einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen häusliche Krankenpflege, Medikamente, einen Rollstuhl oder ein Krankenbett verschreiben

Mehr

 

 

SoVD-Magazin 04/2016

SoVD-Magazin

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.
Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

21.03.2016 - Frauen - Aktuelles

Protesttag „Equal Pay Day“ am 19. März

Frauen arbeiten für gleiches Jahreseinkommen viel länger als Männer – Folgen für Karriere und Rente

Hierzulande erhalten Frauen noch immer 22 Prozent weniger Lohn als Männer. Gegen diese Entgelt-Ungleichheit wendet sich der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen am Samstag, 19. März, dem internationalen „Equal Pay Day“. Dieser Termin markiert den Zeitraum, den Frauen in Deutschland rechnerisch über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssen, um auf das durchschnittliche Vorjahresgehalt von Männern zu kommen...

Mehr

SoVD-Magazin 03/2016

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.

Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

08.03.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

SoVD-Tipp: Mehr Wohngeld für Geringverdiener, Alleinerziehende und Rentner

Wer wenig verdient oder nur eine geringe Rente bekommt, hat oft Anspruch auf Wohngeld. Diese Leistung wurde kürzlich kräftig angehoben. Wer wissen möchte, ob er Anspruch auf Wohngeld oder Schwierigkeiten hat, den Antrag auszufüllen, kann sich an die Experten vom Sozialverband Deutschland (SoVD) in Nordhorn wenden.

Mehr

04.03.2016 - Frauen - Aktuelles

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Frauen werden in Deutschland noch immer nicht gerecht entlohnt. Am 19. März gehen Frauen und Männer deshalb bundesweit für Entgeltgleichheit auf die Straße. Der SoVD setzt sich auch in diesem Jahr im gesamten Bundesgebiet mit Aktionen für eine gerechte Entlohnung ein – und demonstriert am 18. März mit dem DGB und dem Deutschen Frauenrat bei der großen Kundgebung in Berlin für eine bessere Anerkennung von frauentypischen Berufen.

Mehr

26.02.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

Berlin, 26. Februar 2016

Zur Bundesratsberatung des Entschließungsantrages zum

Behindertengleichstellungsgesetz erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

„Das Behindertengleichstellungsgesetz hat dringenden Nachbesserungsbedarf.
Das haben die Bundesratsberatungen heute deutlich gezeigt. Insbesondere
die Anbieter von Gütern und Dienstleistungen müssen stärker
zur Barrierefreiheit verpflichtet werden. Dann können Barrieren fallen, die
den Alltag behinderter Menschen bisher erschweren. Und das kann den
Betroffenen bereits den Arztbesuch erleichtern. Es ist gut, dass in den
Bundesländern hier die Erkenntnis gewachsen ist. Jetzt ist der Bundestag
aufgerufen, beim Gesetz nachzubessern“.

24.02.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

Am 23.2.2016 hat der SoVD-Ortsverband-Veldhausen seine Jahreshauptversammlung im ev. alt ref. Gemeindehaus an der Georgsdorfer Str., abgehalten. Vorsitzender Wolters begrüßte neben den Zahlreichen Mitgliedern auf den 1. Kreisvorsitzenden Bernhard Alferink und die neue Kreisgeschäftsstellenleiterin Katrin Gemen...

Mehr

 

 

16.02.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

„Bessere Schule“ will schlechtere Schule

„Bessere Schule“ nennen Eltern ihre frisch gestartete Volksinitiative, die begeistert von CDU und FDP angefeuert wird. „Wie man einem Rückfall in die bildungspolitische Steinzeit solch einen Namen geben kann, erschließt sich uns nicht“, macht Adolf Bauer, Vorsitzender des Sozialverbands Deutschland (SoVD) in Niedersachsen, deutlich. Diese Initiative wolle vor allem eins: die Inklusion an Schulen verhindern...

  Mehr

SoVD-Magazin 02/2016

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.

Das neue Online-Medium der SoVD-Redaktion wird künftig an dieser Stelle parallel zur SoVD-Zeitung erscheinen:

04.02.2016 - Tipps - Aktuelles

SoVD-Tipp: Lassen Sie sich Ihre Stromkosten für E-Rolli & Co. erstatten

Wenn jemand ein elektrisches Hilfsmittel benötigt, wird dies meistens vom Arzt verordnet und – wenn alles gut läuft – auch von der Krankenkasse bezahlt. Was viele aber nicht wissen: Auch die Stromkosten für den E-Rolli, das Beatmungsgerät oder die Wechseldruckmatratze müssen von der Kasse bezahlt werden. Der SoVD in Niedersachsen hilft Ihnen dabei, die Übernahme der Kosten zu beantragen ...

Mehr

 

 

28.01.2016 - Neuigkeiten - Aktuelles

SoVD- Kreisverband Grafschaft Bentheim bei NDR 1 in Hannover

Der SoVD Sozialverband Grafschaft Bentheim  gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 28.01.2016 zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Bernhard Alferink, Hans-Dieter Wolters und Katrin Gemen mit Moderatorin Silvia Ochlast über den Verband.

 

 

 

18.01.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

SoVD will Gesundheitskosten paritätisch verteilen

„Es kann nicht sein, dass in Deutschland allein die Versicherten für steigende Gesundheitskosten aufkommen.“ Mit dieser Argumentation fordert der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen eine Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiträge. Landesvorsitzender Adolf Bauer begrüßt den diesbezüglichen Vorstoß von KKH-Vorstandschef Ingo Kalluweit sowie die Bundesratsinitiative der Bundesländer Hamburg und Reinland-Pfalz.

Mehr

14.01.2016 - Pressemitteilung - Aktuelles

Behindertengleichstellungsgesetz: SoVD fordert Nachbesserungen

Präsident Adolf Bauer: „Gesetz lässt die Lebenswirklichkeit behinderter Menschen außer Acht“

„Bisher geht der Gesetzentwurf am Lebensalltag behinderter Menschen vorbei. Denn er klammert die privaten Anbieter von Gütern und Dienstleistungen aus. Bleibt es dabei, bestehen maßgebliche Barrieren fort. Zum Beispiel beim Arztbesuch, beim Sport oder an der Kinokasse.“ Das erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer anlässlich der heutigen Kabinettsberatung über das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG)...

Mehr

12.01.2016 - Frauen - Aktuelles

Unterschriftenaktion "Für eine gerechte Mütterrente“ gestartet

Der SoVD hat gemeinsam mit der Volkssolidarität, dem Deutschem Frauenrat und Gewerkschaften unter dem Motto „Ihre Unterschrift für eine gerechte Mütterrente“ eine bundesweite Unterschriftenaktion gestartet. Anlass ist die andauernde Kritik an der Ungleichbehandlung bei den Kindererziehungszeiten in Ost- und Westdeutschland...

Mehr

SoVD-Magazin 01/2016

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe des SoVD-Magazins vorstellen zu dürfen.

 SoVD-Magazin 01/2016

Lesen des SoVD-Magazins im Anzeigeprogramm

Lesen des SoVD-Magazins im Anzeigeprogramm

Download des SoVD-Magazins als PDF-Dokument (PDF, 1,73 MB)